FESTPROGRAMM

Mobirise

Schulmöbelspende

Eine Schulmöbelspende der Gemeinde Ergolding/ Grundschule Piflas , bestehend aus 50Doppel- und 25 Einzeltischen, die durch den Freundeskreis Landshut-Sibiu/ Hermannstadt vermittelt wurde, erreichte gegen Ende des Jahres 2021 die Schüler der deutschen Abteilung der Grundschule Nr. 2 in Hermannstadt.
Der Transport wurde von den Empfängern gut und reibungslos organisiert.
Wir wünschen den Schülern viel Freude mit dem "neuen Mobiliar"und hoffen, dass sie die gute Lernatmosphäre genießen können.
Vielen Dank an alle Beteiligten für ihre Mitarbeit!

gez. Dorith Wegmann


Der Text und die Bilder sind im Ergoldinger Boten erschienen .
Die Mail ist von der Grundschullehrerin Fr. Cosmina Hurebeand

Mobirise

Bücherspende

Kurz vor den Weihnachtsferien freuten sich die Grundschüler der Deutschen Abteilung der 15-ner Schule in Hermannstadt über eine größere Bücher- und Spielespende fürLeseanfänger , die der Freundeskreis Landshut- Sibiu übersandt hatte.

Reise durch Siebenbürgen

Wir wollen - so es die pandemische Lage erlaubt - unsere für 2020 geplante Reise nachholen. Vielleicht haben einige aus dem Freundeskreis Lust entspannt in netter Gesellschaft ein paar schöne Tage zu verbringen.


1. Begegnung auf dem Huet Platz und Reise

Die Begegnung auf dem Huet-Platz, die Corona bedingt ausgefallen ist, wird 2022 vom 20. – 22. Mai stattfinden. Anschließend planen wir eine Reise vom 23. – 29. Mai durch Siebenbürgen, unter der Leitung von Victoria Nitu und Dagmar Zink und die ärztlich von Dr. Monika Reiner betreut wird. Neben Bekanntem gibt es noch viel Unbekanntes zu entdecken. Aus dem Programm (La Valtori, Sambata de Sus (Kloster), - • Sambata de Jos – Besichtigung des Gestüts, • Cincsor – Orgelkonzert - • Abendessen • 1 Übernachtung in Cinscsor • Fogarasch – Besichtigung der Burg • Malmkrog – Besichtigung des Schlosses und der Kirche • Dumbraveni – Besichtigung der armenischen Kirche • Klausenburg • Ausflug nach Bontida • Weiterfahrt nach Sic – Casa Satului (“Das Tanzmuseum”) und die Schilflandschaft • Arcalia – Schloss und Dendrologischer Park • Rückfahrt nach Klausenburg • Turda • Besichtigung der Klamm in Turda • Fahrt über Rimetea zum Conacul Secuiesc • Gulasch im Conacul Secuiesc, Weinverkostung in Ciumbrud • Mühlbach – Besichtigung der Kirche und des Friedhofs , Hermannstadt • Rasinari/Straßenbahn (nur für unsere Gruppe) • Besichtigung Haus Cioran • Hohe Rinne • Käseverkostung • Besichtigung der alten Holzkirche • Besichtigung Grab C. Noica • Abendessen Michelsberg Fam. Henning • Alba Iulia mit Besichtigung der Zitadelle und Wachwechsel • Kelling (Besichtigung der Gräfenburg) • Dobring • Großau – Kirchenburg, Speckturm + Störche fotografieren , Rosia/Schlattner (evtl. Besuch des Gottesdienstes) • Holzmengen (Projekt- Romakinder) • Jidvei Weinprobe verspӓtetes Mittagessen • Baaßen •

Bei Interesse melden Sie sich bitte bei
Dagmar Zink bis Ende Januar 2022 an.
(Tel. 0951-1978481 oder per Mail: dagmar.zink@web.de)

"Die Zukunft hängt davon ab, was wir heute tun."

Mahatma Gandhi


Wieder geht ein Jahr zu Ende, das uns als Gesellschaft sehr gefordert hat. Durch unser Tun können wir die Zukunft aber weiterhin positiv gestalten.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen viel Optimismus aber in erster Linie eine besinnliche Weihnachtszeit mit Ihren Lieben, erholsame Feiertage und ein gesundes, glückliches neues Jahr 2022.

Vorstand des Freundeskreises Landshut-Sibiu/Hermannstadt

Schneemann

Liebe Mitmenschen

Das Jahr neigt sich und verabschiedet sich mit Corona und tiefen Einblicken in die menschliche Natur.

Wir wollen kurz innehalten und an die kommende Adventszeit und das Weihnachtsfest erinnern, das uns an die Geburt Jesu erinnert, die nichts mit Konsumzwang zu tun hat.

Schenken möchte ich Euch einen Schneemann, einen seit Jahren tiefgekühlten, eine Erinnerung an winterlichen Schnee.

"Der Snowman steht in der Fondation Beyeler und wurde von den Künstlern Fischli/Weiss 2016 entwickelt im November 2020 in den Gefrierschrank gesperrt."

Zum neuen Jahr 2022 wünsche ich Euch und Euren Lieben von ganzem Herzen Gesundheit, Mut und einen wachen, kritischen Geist

Euer Karlheinz Rothenberger


NATO Kommandozentrale in Hermannstadt eröffnet

Hermannstadt - Die in die Hermannstädter Garnison verlegte NATO Kommandozentrale ist am 1. Juli auf dem Gelände der Militäreinheit in der Avrig-Straße eröffnet worden. Dem feierlichen Akt wohnten einem Bericht der Allgemeinen Deutschen Zeitung für Rumänien (ADZ) zufolge General Stabschef Daniel Petrescu, die Hermannstädter Bürgermeisterin Astrid Fodor, die Kreisratsvorsitzende Daniela Cîmpean an und der Präfekt Dorin Cretu bei. Generalstabschef Petrescu bezeichnete den Umzug als „strategische Entscheidung der geographischen Positionierung“, die dazu führen werde, dass „nach der Ansiedlung dieser Garnison auf der Karte der NATO Kommandozentrale viele Wege auf dem Europäischen Verkehrskorridor IV nach Hermannstadt führen werden“.

Die Tätigkeit der internationalen Kommandozentrale werde sich als Gewinn für die Lokalgemeinschaft entpuppen, versicherte Petrescu und dankte den Herrmannstädtern vorab für Ihr Verständnis für die künftige Tätigkeit der NATO in der Stadt. Bürgermeisterin Astrid Fodor hieß die Multinationale Kommandozentrale Süd-Ost der NATO herzlich willkommen und hob mit Stolz hervor: „Hermannstadt erscheint ab heute auf der militär-strategischen Karte Rumäniens und der ganzen Welt“.

Die Kommandozentrale wird nur vorübergehend in der Garnison in der Avrig-Straße ansässig sein. Laut ADZ-Bericht erfolgt die Umsiedlung in denen für Militärzwecke schon jahrelang genutzten Altbau in der Jungenwaldstraße/Calea Dumbrâvii, sobald alle logistischen und verwaltungstechnischen Vorbereitungen abgeschlossen sind. Das dazu notwendige Ausschreibungsverfahren im Gesamtwert von über 100 Millionen Euro hat das Verteidigungsministerium im Vorjahr eingeleitet. CS

Siebenbürger Zeitung Folge 12


Liebe Freunde, Neugierige, und Fotointeressierte



Nach langem Lock-down 4 neue Ausstellungen, angekündigt auf meiner Homepage.
Die Organisation von Vernissagen etc. ist noch in der Schwebe. Konkrete Termine gebe ich gerne bekannt.
Über ein Feedback freue ich mich, bleibt gesund!

Karlheinz

Prof.Asociat/Oradea
Dr.med. Karlheinz Rothenberger
Rorerstr.6, 84028 Landshut
Tel. +49 871 24201
Mobil +49 151 42317133

http://www.kh-rothenberger.com
http://www.vimeo.com/81999667
http://www.urologielandshut.de

Dearest Colleagues


It is now my time to say my good-byes and thank you kindly for our close cooperation. I have been privileged to represent Romania and Romanians in Bavaria for two consecutive mandates, thus witnessing both the the development of the Romanian community here, the biggest EU community and Bavaria’s own developments.

I take this opportunity to thank all of you for the close and collegial cooperation, the interesting dialogues and the great events you organized. These have been 9 years of my life as a professional, but also as a human who has enjoyed the best of Bavaria and its kind and proud people! Thank you!

My professional path takes me now to my home-country where I will be the Head of the Representation of the European Commission to Bucharest starting with 01.07.

Best regards and don’t be strangers if you find yourselves in Bucharest sometime!

All my best and good health to all of you,

Va multumesc, a fost o onoare!


   Iulia-Ramona CHIRIAC

   Generalkonsulin


Generalkonsulat von Rumänien

Adresse: Richard-Strauss Str. 149

81679 München

Fax: 0049-(0)89-55 3348

Frohe Festtage



Liebe Mitglieder, Freunde und Unterstützer des Freundeskreises Landshut-Sibiu/Hermannstadt,
WEIHNACHTEN wird dieses Jahr vermutlich nicht so, wie wir es kennen und lieben sein.

Aber es liegt wohl doch einzig und allein in unseren Händen, es trotzdem zu einem Fest der Freude für uns und unsere Lieben werden zu lassen. Daher verzagen Sie bitte nicht- sondern besinnen wir uns einmal mehr auf das, was im Leben wirklich wichtig ist.

In diesem Sinne wünschen wir Ihnen und Ihren Familien ein gesegnetes Weihnachtsfest, Gesundheit, ein gutes neues Jahr 2021.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung und Gottes Segen!

Die Verantwortlichen des Freundeskreises

gez. Dorith Wegmann

Gratulation

Der Freundeskreis Landshut- Sibiu/ Hermannstadt gratuliert Fr. Astrid Fodor zur Wiederwahl als Oberhaupt unserer Partnerstadt und wünscht Ihr für das verantwortungsvolle Amt der Oberbürgermeisterin in diesen schwierigen Zeiten viel Kraft, persönliche Gesundheit und gute Entscheidungen zum Wohl der Stadt und ihren Bürgern

Wahlen

Sehr geehrte Damen und Herren,

die andauernde Pandemie, die aktuelle "Corona-Situation speziell in Landshut" und die damit erlassenen Regelungen erlauben es uns noch nicht, unsere gewohnten Vereinsaktivitäten zu planen und durchzuführen.

Im Moment sehen wir als Vorstand auch keine andere Alternative zur Wiederaufnahme unserer kulturellen Veranstaltungen, ohne gegen die geltenden Regeln zu verstoßen.

Wenn Sie aber Wünsche oder Anregungen haben, wenden Sie sich vertrauensvoll an uns, denn wir stehen diesen offen gegenüber.

Im Namen der gesamten Vorstandschaft wünschen wir Ihnen für die nahe Zukunft alles Gute und bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

i.A. Dorith Wegmann


Frohe Ostern

In diesen weltweit nicht alltäglichen Zeiten, in denen vielleicht Angst und Hoffnungslosigkeit größer als sonst sind und die Sehnsucht auf Positives, auf Gutes, Erfreuliches und menschliche Nähe eher wächst, möchten wir, die Verantwortlichen des Freundeskreises Landshut- Sibiu/ Hermannstadt, es auch in diesem Jahr nicht versäumen, unseren Mitgliedern, Förderern und Freunden für den Zusammenhalt zu danken und Ihnen gesegnete Osterfeiertage zu wünschen.

Bleiben Sie alle behütet.

"Der Herr ist auferstanden! Er ist wahrhaftig auferstanden!"

Liebe Grüße
i.A. D. Wegmann

Ostern

Coronavirus COVID-19

Sehr geehrte Damen und Herren,

auf Grund der aktuellen Lage und der unbekannten Dauer dieses Zustandes kann der Vorstand des Freundeskreises keine Planungen von Aktivitäten für das Jahr 2020 veröffentlichen.

Wir wünschnen allen unseren Mitgliedern in diesen "ungewöhnlichen Zeiten" alles Gute und in erster Linie Gesundheit!


Mit freundlichen Grüßen

die Vorstandschaft

Antwortschreiben

Absage Europafest 2020

Karlspreis für Klaus Johannis

Rumänischer Präsident bekommt Auszeichnung

Aachen. (dpa)

Der rumänische Staatspräsident Klaus Johannis wird mit dem Aachener Karlspreis 2020 ausgezeichnet. Damit werde ein herausragender Streiter „für die europäischen Werte, Für Freiheit und Demokratie, den Schutz von Minderheiten und kulturelle Vielfalt“ geehrt, begründete das Karlspreis – Direktorium am Samstag seine Entscheidung. Gewürdigt würden auch seine bedeutenden Verdienste um die Rechtstaatlichkeit und die Unabhängigkeit der Justiz.

Die Preisverleihung findet am 21. Mai im Krönungssaal des Aachener Rathauses statt.

Johannis war erst im November wiedergewählt worden. Seine erste Amtszeit als Staatschef war vom Dauerkonflikt mit der von den Sozialdemokraten dominierten Regierung überschattet, die per Misstrauensvotum gestürzt wurde.
Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) würdigte Johannis als „Lichtgestalt Osteuropas“. Der Fraktionsvorsitzende der Europäischen Volkspartei im Europäischen Parlament, Manfred Weber, äußerte sich ähnlich: „Ein hochverdienter Preis für einen großen Europäer“, twitterte der CSU-Politiker.
Der internationale Karlspreis zu Aachen wird seit 1950 für besondere Verdienste um die europäische Einigung verliehen. Heuer wurde UN-Generalsekretär António Guterres ausgezeichnet, 2018 der französische Präsident Emmanuel Macron.

Reise 28. Juni - 05. Juli 2020

In diesem Jahr bietet der Freundeskreis keine Rumänienreise an. Es gibt aber die Möglichkeit sich dem Reiseangebot der Heimatgemeinschaft der Deutschen aus Hermannstadt anzuschließen:

Reise 28. Juni - 05. Juli 2020

Wir möchten auch 2020 die Tradition fortsetzen und nach der Begegnung auf dem Huet-Platz eine Reise anbieten. Wir werden in Hermannstadt, Kleinschenk und Klasuenburg übernachten und Ihnen neben Bekannten noch viel Unbekanntes anbieten, das es zu entdecken gilt.
Die Anreise erfolgt privat oder per Flug. Am Sonntag, 28. Juni wollen wir einen Grillabend in Salite organisieren.

Günstige Flüge können direkt bei Wizzair oder Blueair gebucht werden. Je früher Sie buchen, desto günstiger ist der Preis.

Anmeldungen bitte bis zum 15. Februar 2020 per Mail: dagmar.zink@web.de oder telefonisch unter 0951-9178483. Wenn Sie nähere Informationen wünschen, rufen Sie bitte an.
Dagmar Zink

Hochbetrieb auf dem Bauernmarkt


Eching-Weixerau. Großer Beliebtheit erfreute sich am vergangenen Wochenende der 11. Europäische Bauernmarkt in der Veranstaltungshalle und auf dem Freigelände von Möbel Biller in Eching-Weixerau. Rund 100 Aussteller aus elf Ländern boten ihre regionalen kulinarischen Spezialitäten an die Besucher kamen in Massen.

Vor allem am Sonntag herrschte Hochbetrieb. Auch der verkaufsoffene Sonntag war sehr gut besucht. Im Mittelpunkt standen auch beim 11. Europäischen Bauernmarkt wieder die vielen kleinbäuerlichen Landwirte, die alles selbst produzieren. Sie kamen aus Österreich, Frankreich, Niederlande, Italien, Deutschland, Ungarn, Kroatien, Schweiz, Rumänien, Russland sowie Tschechien und stellten Ihre Leistungsfähigkeit eindrucksvoll unter Beweis. Sie geben ihre Waren Direkt ohne Zwischenhandel an den Endverbraucher weiter. Das Angebot war vielfältig: Käse, Wurst, Fleisch, Fisch, Brot, Wein und viele weitere Köstlichkeiten erfreuten die Gaumen der Besucher. Im Mittelpunkt stand als „Schwerpunktland“ Österreich.

Für Speis und Trank war durch den Bauernmarkt beim Biller e.V. an allen Tagen gut gesorgt. Zu dem gab es ein vielfältiges Rahmenprogram.

Teilnahme am Hermannstädter Treffen 2019
(13.09.-15.09.2019)

Grußwort zum Festakt

"Es freut mich sehr, dass ich auch in diesem Jahr, im Rahmen des Festaktes die Möglichkeit erhalte, die herzlichsten Grüße unserer Stadtväter, an der Spitze mit unserem Oberbürgermeister Alexander Putz, wie auch von unserem „Freundeskreis Landshut-Sibiu/Hermannstadt“ zu überbringen. …"

How to start your own website - Find out