Freundeskreis La-Sib

Presse 2019


Zeitungsartikel
Aktiv in Sibiu/Hermannstadt
Jahreshauptversammlung des Freundeskreis Landshut-Sibiu/Hermannstadt

Beim Freundeskreis Landshut-Sibiu/ Hermannstadt fand kürzlich im „Augustiner“ an der Martinskirche die Jahreshauptversammlung statt, bei der der Vertreter der Stadt, Bürgermeister Erwin Schneck, neben dem Vorstand und zahlreichen Mitgliedern auch besondere Gäste begrüßen konnte.
Schüler und Lehrkräfte der Keramikschule Landshut bzw. Schüler/innen und das Lehrpersonal der Akademie Seligenthal waren der Einladung gefolgt und hatten somit Gelegenheit, über ihre persönlichen Eindrücke vom letztjährigen Aufenthalt in der Partnerstadt zu berichten. Man hatte im Rahmen eines internationalen Keramiksymposiums mit mehreren Personen an zahlreichen Workshops in Sibiu/Hermannstadt teilgenommen bzw. war man ist in einem europäischen Erasmus-Projekt in ein Praktikum an Kindergärten und Schulen vor Ort eingebunden. Von beiden Seiten wurde der Wunsch einer zukünftigen engeren Zusammenarbeit geäußert. Außerdem waren auch schon die Schüler/Innen des im Mai stattfindenden Austausches anwesend.
Anschließend nahm die Jahreshauptversammlung anhand der festgelegten Tagesordnung ihren Verlauf, bei dem die beiden Vorsitzenden die zahlreichen Aktivitäten des Vereins seit der letzten Zusammenkunft nochmals Revue passieren ließen. Der Kassenbericht wurde ebenfalls präsentiert.
Einige Mitglieder, wie Fr. Ilse Reich, die sich besonders aktiv engagiert hatten, erhielten als Dank ein kleines Präsent.
Nach der Entlastung des derzeitigen Vorstandes schritt man zu den Neuwahlen, bei denen die „ alten“ Verantwortlichen in ihrer Position bestätigt wurden. Es gab nur eine Veränderung, da Fr. Dr. Fernengel (Schriftführerin), aus persönlichen Gründen Ihren Rücktritt erklärt hatte. Das Team wird zukünftig von Günther Biermeier, dem Präsidenten des Sozialgerichts Landshut, ergänzt.
Auch stellte die Vorsitzende Dorith Wegmann anschließend die schon geplanten Aktivitäten für das Jahr 2019 vor, wie z.B. eine achttägige Reise nach Siebenbürgen ( 16.06-23.06.19) in Zusammenarbeit mit dem „ Bauernmarkt beim Biller e.V.“ oder der 14-tägige Aufenthalt Hermannstädter Jugendlicher in Niederbayern im Rahmen der „SommerAKTIVersität 2019“, einer Europäischen Jugendbegegnungsmaßnahmen des Bezirks Niederbayern, an dem junge Menschen auch aus den anderen Landshuter Partnerstädten unter dem Motto „Zwischen Tradition und Aufbruch- von den Wurzeln zur Moderne“ teilnehmen.
Die Veranstaltung endete in Anlehnung an eine schöne rumänische Tradition zum Frühlingsanfang mit der Überreichung von kleinen „Märzchen“ und einem Blumengruß an alle anwesenden Damen.

Dorith Wegmann
Am Rosenanger 19
84032 Landshut
0871/71780


Mobirise site creator - Visit site